Category: Magen-Darm-Krankheiten

Magen-Darm-Krankheiten

Reisedurchfall: Symptome und Behandlung

Reisedurchfall Reisedurchfall ist die häufigste Krankheit bei Menschen, die ins Ausland reisen. Jedes Jahr leiden 20-30% der Auslandsreisenden an Durchfall (Pitzurra et al. – 2010), das sind etwa 10 Millionen Menschen. Dieses Symptom macht sich meist innerhalb der ersten Reisewoche

Diarrhö-Formen und Einteilung nach der Dauer

Einteilung nach der Dauer Akuter Durchfall kommt häufig vor, dauert in der Regel 1 bis 2 Tage und besser sich meist von allein (Michel et al. – 1999). Wenn Durchfall länger als 2 Tage andauert, könnte ein ernsthafteres Problem dahinter

Giardia lamblia: Symptome und Therapie

Die Infektion mit Giardia lamblia (Giardiasis) ist eine durch in der ganzen Welt verbreitete mikroskopisch kleine Parasiten verursachte intestinale Erkrankung, die vor allem in Gegenden mit mangelhafter Hygiene und verunreinigten Wasserquellen auftritt.   Was ist ein Parasit? Parasit ist die

Typhus und typhoides Fieber

Das typhoide Fieber (auch Typhus abdominalis genannt) ist eine akute Erkrankung, die durch das Bakterium Salmonella typhi verursacht wird. Es kann auch durch Salmonella paratyphi verursacht sein, ein Bakterium, das gewöhnlich eine weniger schwere Krankheit verursacht: den Paratyphus.   Ursachen

Varizen des Ösophagus

Ösophagusvarizen sind andauernd erweiterte und verformte pathologische Veränderungen der Venen im unteren Teil der Speiseröhre, dem Schlauch, der den Rachen mit dem Magen verbindet. Diese Veränderungen betreffen oftmals Menschen mit schwerwiegenden Lebererkrankungen. Ösophagusvarizen entstehen, wenn die Durchblutung der Leber durch

Cholera: Ursachen, Symptome, Ansteckung, Therapie und Prognose

Cholera ist eine endemische und potentiell gefährliche Krankheit, die durch das häufige Ausscheiden von wässrigen Durchfällen gekennzeichnet und oftmals von Erbrechen begleitet ist. Folgen sind ein hypovolämischer Schock und Azidose. Vibrio cholerae ist ein gramnegatives Bakterium in Form eines „Kommas“

Botulinum und Botulismus

Botulismus ist eine lähmende Muskelerkrankung, die durch das Toxin eines Bakteriums, des sogenannten Clostridium botulinum, verursacht wird. Botulinum ist ein Bakterium, das hitzebeständige Sporen bildet. Die Sporen entwickeln sich in Abwesenheit von Sauerstoff, wachsen und stoßen dann das Gift aus.

Ösophagusachalasie

Achalasie ist eine Erkrankung, die die Fähigkeit der Speiseröhre beeinflusst, die Nahrung in Richtung Magen zu befördern. Außerdem entspannt sich der Schließmuskel zwischen Speiseröhre und Magen (unterer Ösophagussphinkter) beim Schlucken nicht ausreichend, um den Eintritt der Speisen in den Magen

Bandwurm oder Taenia

Der Bandwurm (oder Taenia) ist ein Parasit, der zu Taeniasis, einer parasitären Infektion, führt. Die Arten von Taenia, die im Darm des Menschen zu finden sein können, sind: Taenia saginata (Rinderbandwurm), Taenia solium (Schweinebandwurm), Taenia asiatica (Asiatischer Bandwurm). Die Infektion

Kolontumor

Der Kolontumor ist ein abnormes Wachstum von Zellen, die im Kolon (Grimmdarm) vorkommen, und er kann zu einem Kolonkarzinom werden. Breitet sich der Tumor in den unteren Teil des Dickdarms (Rektum oder Mastdarm) aus, kann ein kolorektales Karzinom entstehen.  

Top