Category: Erkrankungen von Gebärmutter und Eierstöcken

Erkrankungen von Gebärmutter und Eierstöcken

Wechseljahre vor dem 50. Lebensjahr

Die vorzeitigen Wechseljahre ereignen sich vor dem 40. Lebensjahr, während die verfrühten Wechseljahre im Alter zwischen 41 und 45 Jahren auftreten. Die Wechseljahre vor dem 50. Lebensjahr können eine bestürzende Erfahrung für 4% der amerikanischen Frauen sein. Wechseljahre vor dem

Vulväres Vestibulitis-Syndrom

Das vulväre Vestibulitis-Syndrom ist eine Entzündung des Scheidenvorhofs (Vestibulum), die chronisch werden kann.   Der Scheidenvorhof ist der Bereich, der die Öffnung der Vagina innerhalb der Schamlippen umgibt. Der Schmerz tritt nicht nur bei Geschlechtsverkehr oder bei Eintritt in die

Vaginitis und Vulvovaginitis

Vaginitis oder Kolpitis ist ein medizinischer Begriff, der verwendet wird, um verschiedene Erkrankungen zu beschreiben, die eine Infektion oder Entzündung der Vagina verursachen. Vulvovaginitis bezieht sich auf eine Entzündung der Vagina und der Vulva (die äußeren weiblichen Geschlechtsorgane). Arten der

Salpingitis: Symptome, Komplikationen, Behandlung und Prognose

Als Salpingitis bezeichnet man eine Entzündung einer oder beider Eileiter. Frauen haben zwei Eileiter, die etwa 10 cm lang sind und die Eizellen vom Eierstock in die Gebärmutter transportieren. Die Entzündung wird durch Keime verursacht, die meist über die Vagina

Verspätete Menstruation

  Ursachen für die verspätete Menstruation Nichts trifft eine Frau mehr, als eine verspätete Menstruation, außer wenn sie versucht, schwanger zu werden. „Bin ich schwanger?“ Eine Schwangerschaft ist der erste Gedanke, wenn die Menstruation verspätet eintritt. Doch ist eine Schwangerschaft

Unregelmäßige Menstruation, Ursachen, Symptome und Therapie

Unregelmäßige Menstruationen können bei vielen Frauen ein Grund zur Besorgnis sein. Oft vergleicht man den Menstruationszyklus mit einer Uhr. Ein Zyklus gilt als regelmäßig, wenn: er 21-35 Tage dauert, die Blutung 2-7 Tage anhält. Eine Frau, die alle 4 Wochen

Ausbleiben der Periode oder Amenorrhoe

Amenorrhoe ist das Ausbleiben der Menstruation und kann primärer oder sekundärer Art sein. Eine primäre Amenorrhoe bezeichnet das Fehlen der Menstruation und der charakteristischen sekundären Geschlechtsmerkmale (zum Beispiel die Entwicklung der Brust und der Schamhaare bei einem Mädchen von 14

Rückwärtsneigung der Gebärmutter

Die Rückwärtsneigung oder Rückwärtsknickung (Retroversion oder Retroflexion) der Gebärmutter ist eine Abweichung von der normalen weiblichen Beckenanatomie, bei welcher der Gebärmutterkörper nach hinten statt nach vorn geneigt ist; er kann leicht nach rechts oder links verschoben sein.   Anatomie von

Tumoren des Eierstocks

Ein gutartiger Tumor der Eierstöcke (Ovarialtumor) bedeutet das nicht krebsartige Zellwachstum in einem Eierstock. Die Eierstöcke sind zwei Organe des weiblichen Geschlechtsapparates, die rechts und links neben der Gebärmutter liegen und über die Eileiter mit dieser verbunden sind. Ein gutartiger

Gebärmutterfibrom

Das Gebärmutterfibrom (oder Myom) ist ein gutartiger Tumor, der sich in der Muskelschicht der Gebärmutterwand entwickelt; es handelt sich um die Mittelschicht –  jene, die während der Geburt die Geburtswehen hervorruft. Auch wenn er aus denselben glatten Muskelfasern besteht, wie

Top