Category: Magen-Darm-Krankheiten

Magen-Darm-Krankheiten

Analfistel, Ursachen, Symptome, Operation und Prognose

Eine anale (oder perianale) Fistel ist ein kleiner Kanal, der sich zwischen dem Ende des Darmes (bekannt als Analkanal) und der anusnahen Haut entwickelt. Manche Fistelarten sind nur von einem Kanal gebildet, während andere mindestens zwei Tunnel haben. Die Enden

Leistenbruch: Symptome, Komplikationen und chirurgischer Eingriff

Ein Leistenbruch (Inguinalhernie) ist eine Erkrankung, bei der das intraabdominelle Fettgewebe oder ein Teil des Dünndarms durch eine Schwachstelle der unteren Bauchmuskulatur hervortritt. Diese Art Hernie wird als inguinal bezeichnet, weil ein Teil des Dünndarms oder des Bauchfetts durch einen

Externe und interne Hämorrhoiden

Hämorrhoiden sind verdickte Blutgefäße im Anus und im Mastdarm (Rektum). Es gibt zwei Arten von Hämorrhoiden: externe und interne, je nach ihrer Position. Externe Hämorrhoiden entwickeln sich nahe dem Anus und sind von sehr empfindlicher Haut bedeckt. Gewöhnlich sind sie

Divertikulitis und Divertikulose: Symptome und Therapie

Die Divertikulitis ist eine Erkrankung, die auftritt, wenn sich ein oder mehrere Divertikel im Verdauungsapparat entzünden oder infizieren.   Was sind Divertikel? Ein Divertikel ist eine kleine Struktur, die wie ein Sack mit einem engen Hals geformt ist und aus

Refluxösophagitis oder eosinophile Ösophagitis

Ösophagitis ist ein allgemeiner Begriff für eine Entzündung der Speiseröhre (Ösophagus), die akut oder chronisch sein kann. Der Ösophagus ist ein muskulärer Schlauch, der im Rachen beginnt und am Magen endet und durch den Speisen und Getränke passieren.   Klassifikation

Reizdarm

Das Reizdarmsyndrom (RDS) ist eine funktionelle Störung des Verdauungsapparats. Es bedeutet, dass ein Problem besteht, das durch Veränderungen derFunktionsweise des Darms verursacht ist. Menschen mit einer funktionellen Störung haben unangenehme Symptome, doch die Organe des Verdauungstraktes sind nicht geschädigt. Das

Colitis ulcerosa: Symptome, Naturheilmittel und Operation

Die Colitis ulcerosa ist eine chronische Erkrankung, die Entzündungen und Geschwüre, sog. Ulcera, in der Innenwand des Dickdarms verursacht, wozu Kolon und Rektum (Teil des Enddarms) gehören. Die Colitis ulcerosa ist eine der zwei Hauptformen der chronisch entzündlichen Erkrankungen des

Spastische Kolitis

Die spastische Kolitis (auch nervöse Kolitis oder Reizdarmsyndrom RDS) ist eine sehr häufige gastrointestinale Störung. Man schätzt, dass 15-20 % der amerikanischen Bevölkerung (etwa 55 Millionen Menschen) von einem spastischen Kolon betroffen sind. Diese Krankheit tritt häufiger bei Erwachsenen auf,

Symptome der Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit

Die Zöliakie (oder Glutenunverträglichkeit) ist eine genetisch bedingte Erkrankung, die mindestens 1 von 133 Amerikaner betrifft. Die Symptome der Zöliakie können von klassischen Symptomen wie Durchfall, Gewichtsverlust und Malnutrition bis zu isolierten Ernährungsmängeln aber ohne gastrointestinale Symptome reichen. Bei der

Schlechte Verdauung, Ursachen, Symptome und Naturheilmittel

Eine schlechte Verdauung oder Dyspepsie tritt häufiger auf, als manche Menschen denken. Zudem kann man Verdauungsstörungen haben, ohne es zu wissen. Ursachen der schlechten Verdauung Ernährung mit wenigen Ballaststoffen. Ballaststoffe sind keine nahrhaften Komponenten der Ernährung, sie sind aber notwendig,

Top