Category: Neurologische Erkrankungen

Neurologische Erkrankungen

Multiple Sklerose: Verlaufsformen und Ursachen

Verlaufsformen der Multiplen Sklerose Rezidivierend-remittierende MS (RRMS) Sie ist die häufigste Form und ist durch Attacken oder Schübe mit Verschlechterung der neurologischen Funktionen gekennzeichnet. Diese Schübe (Rückfälle) sind von Perioden einer teilweisen oder kompletten Wiederherstellung (Remission oder asymptomatische Erkrankung) gefolgt,

Optikusneuritis

Was ist eine Optikusneuritis? Die Optikusneuritis (Neuritis nervi optici) ist eine Entzündung des Sehnervs, der Struktur, die das Auge mit dem Gehirn verbindet. Sie kann zu einer plötzlichen Verminderung des Sehvermögens des betroffenen Auges führen. Der Sehnerv besteht aus einer

Symptome des Morbus Parkinson und Ursachen

Morbus Parkinson ist eine fortschreitende Erkrankung des Nervensystems, gekennzeichnet durch verschiedene Symptome, darunter die Leitsymptome (die sog. Parkinson-Trias): Tremor (Muskelzittern), verlangsamte Bewegungen (Bradykinese), Rigor (Muskelsteifheit). Die „Substantia nigra“ (schwarze Substanz) ist ein kleines Areal im Gehirn, das von dieser Erkrankung

Morbus Alzheimer

Morbus Alzheimer (oder Alzheimer-Krankheit) ist eine Art Demenz, die Probleme in Gedächtnis, Denken und Verhalten verursacht. Die Symptome entwickeln sich meist sehr langsam, verschlimmern sich mit der Zeit und werden schließlich so schwerwiegend, dass tägliche Aktivitäten nicht mehr ausgeführt werden

Trigeminusneuralgie

Die Trigeminusneuralgie ist eine Erkrankung, die sehr starke wiederkehrende Schmerzen in einigen Gesichtsbereichen verursacht. Anatomie: Der Trigeminusnerv ist der fünfte paarige Hirnnerv und ist in drei Äste unterteilt: • Augenast (Stirn, Schläfen, Augen und Kopfhaut), • Oberkieferast (Oberkiefer, Wangen, äußere

Spina bifida

Die Spina bifida (offener Rücken, Spaltwirbel) ist eine angeborene Erkrankung aus der embryonalen Entwicklung, die sich in den ersten Phasen der Schwangerschaft ereignet. Die Spina bifida wird durch eine Verschlussstörung des embryonalen Neuralrohrs verursacht. Bei dieser Krankheit bilden sich die

Symptome bei Schlaganfall

Symptome eines Schlaganfalls (oder Hirninfarkts) treten auf, wenn der Blutstrom im Gehirn unterbrochen wird. Das Hirngewebe verbleibt ohne Sauerstoff und Nahrungsstoffe. Nach wenigen Minuten beginnen die Gehirnzellen abzusterben. Der Schlaganfall ist ein medizinischer Notfall. Eine frühzeitige Behandlung ist sehr wichtig.

Symptome der Epilepsie

Epilepsie ist eine neurologische Erkrankung, die zu häufigen Krampfanfällen führt. Die Epilepsie ist eine der häufigsten Störungen des Nervensystems, das Menschen aller Altersklassen betrifft.   Klassifikation Epilepsie kann viele Ursachen haben, die schwierig zu diagnostizieren sind. Die Typen der Epilepsie

Multiple Sklerose: Symptome und Komplikationen

Die Multiple Sklerose (oder Encephalomyelitis disseminata) ist eine degenerative Erkrankung, die die Myelinscheiden der Nerven betrifft (Weinshenker – 1996). In der Regel ist es eine jugendliche Erkrankung, denn sie betrifft vor allem Personen zwischen 20 und 40 Jahren.   Wann

Ischiasnerventzündung

Die Entzündung des Nervus ischiadicus ist eine Neuralgie, die durch eine Reizung des Ischiasnervs verursacht ist und rechtsseitig oder linksseitig auftreten kann. Die Beschwerden werden im unteren Rücken, im hinteren Bereich von Oberschenkel und Hüfte, an der Wade und unter

Top