Category: Hautkrankheiten

Hautkrankheiten

Heilmittel bei trockener Haut

Trockene Haut (oder Xerosis) und rissige Haut sind eine sehr verbreitete Störung, die durch Feuchtigkeitsmangel in der obersten Hautschicht, der Epidermis, gekennzeichnet ist.   Hauttrockenheit zeigt sich bei Männern und Frauen gleichermaßen, doch am meisten sind ältere Menschen davon betroffen.

Vitiligo: Symptome und Ursachen

Vitiligo (Weißfleckenkrankheit) ist eine Erkrankung der Haut, die durch langzeitliche fleckförmige Depigmentation gekennzeichnet ist. Die Farbe der menschlichen Haut entsteht aufgrund von Melanin, einem Pigment, das in Hautzellen, den sogenannten Melanozyten, gebildet wird. Sind diese Zellen nicht in der Lage,

Follikulitis der Kopfhaut und im Gesicht

Es handelt sich bei der Follikulitis um eine Entzündung oder Infektion der Haarfollikel auf der Haut. Sie zeichnet sich aus durch: Papeln (erhabene Hautläsionen), Pusteln (beispielsweise rote Pickel mit einem zentralen, weißen Pünktchen oder Eiterbläschen) an der Oberfläche. Sie kann

Melanom der Haut: Symptome, Therapie und Prognose

Wie sieht ein Melanom aus? Die Diagnose Ein Muttermal, das sich verändert, kann ein Problem darstellen, doch nicht alle Veränderungen sind problematisch. Ein Nävus kann sich bilden, vergrößern oder verdicken, aber doch nur ein Nävus bleiben. Die ABCDE-Regel fasst verdächtige

Psoriasis vulgaris, pustulosa, guttata und inversa

Die Psoriasis ist eine entzündliche chronische Erkrankung, die Hautausschlag verursacht. Sie entsteht bei einem beschleunigten Wachstumszyklus der Hautzellen. Psoriasis ist nicht ansteckend. Diese Erkrankung kann überall auftreten, besonders auf: Augenlidern Ohren Mund Lippen Kopfhaut Knien Armen (Ellenbogen) Händen Füßen Nägeln

Schuppenflechte an Nägeln und Händen

Schuppenflechte an Händen, Füßen und Nägeln Schuppenflechte an Handinnenflächen und Fußsohlen kann führen zu: Verdickter und trockener Haut, mit Plaques und Schuppen Rissiger Haut Blasen Schwellungen (geschwollene Hände und Füße) Manche Änderungen im Lebensstil können die Beschwerden bei Hand-, Fuß-

Seborrhoisches Ekzem auf der Kopfhaut und im Gesicht

Das seborrhoische Ekzem (oder seborrhoische Dermatitis) ist eine Hautstörung, die talgdrüsenreiche Zonen, wie vor allem die Kopfhaut betrifft. Sie verursacht: Juckreiz Hautrötung und Schuppenbildung Kopfschuppen Der Hautausschlag wird nicht durch eine übermäßige Talgproduktion verursacht, sondern durch eine veränderte Zusammensetzung des

Dekubitus: Stadien und Grade von Wundliegen

Ein Dekubitus (auch Wundliegen oder Dekubital- und Druckgeschwür genannt) bedeutet Hautläsionen und Läsionen des darunterliegenden Gewebes durch lang anhaltenden Druck auf die Haut. Wenn eine Person bettlägerig ist, drückt das Gewicht des Körpers auf die Haut, die zwischen Knochen und

Tinea Pedis, Capitis, Cruris, Unguium

Die Dermatophytose kann je nach anatomischer Lage und auslösenden Mikroorganismen verschiedene klinische Charakteristiken haben. Klinisch umfassen die Erkrankungen der Tinea-Familie: Tinea capitis (Dermatophytose im Bereich der behaarten Kopfhaut), Tinea favosa (Favus, verursacht durch eine Infektion mit Trichophyton schoenleinii) Tinea corporis

Grad der Verbrennungen

Verbrennungen sind Brandwunden, die je nach Schwere des Gewebeschadens in Grad I bis Grad IV eingeteilt werden. Klassifikation oder Verbrennungsgrade Verbrennung ersten Grades Weniger starke Verbrennungen sind diejenigen, bei denen nur die äußere Hautschicht verbrannt ist. Zeichen einer Grad I

Top