Category: Neurologische Erkrankungen

Neurologische Erkrankungen

Ischämischer oder hämorrhagischer Schlaganfall: Symptome

Der Schlaganfall (oder Apoplexie) ist eine Erkrankung, die durch eine Minderung des Blutflusses zum Gehirn verursacht wird. Diese Krankheit entsteht, wenn der Blutfluss blockiert wird oder ein Blutgefäß zerreißt.   Klassifikation Ischämischer Schlaganfall Der ischämische Schlaganfall ist mit etwa 85%

Bandscheibenprotrusion und Bulging

Bei einer Protrusion reißen die inneren Fasern des Faserknorpelrings und der Gallertkern schiebt sich in diese Risse. Die ganze Bandscheibe verschiebt sich gleichmäßig und symmetrisch aus ihrer anatomischen Position und verursacht dabei die Verengung des Wirbelkanals und eine Abflachung an

Karpaltunnelsyndrom

  Das Karpaltunnelsyndrom ist die häufigste Neuropathie der oberen Gliedmaße; es besteht in der Kompression bzw. Einklemmung des Mittelarmnervs wegen Verengung des Karpaltunnels. Entzündet sich das quer verlaufende Karpalband, schwillt es an und drückt somit gegen die im Tunnel befindlichen

Arnold-Chiari-Syndrom

Worum handelt es sich? Wie oft verschreibt der Arzt bei Kopfschmerzen Magnetresonanz, TC, Röntgenuntersuchungen u.ä. oder überweist zum Halsnasenohrenarzt, Neurologen etc. Sind keine Verletzungen und Erkrankungen auszumachen, werden häufig entzündungshemmende Medikamente und Vitamine verabreicht, obwohl das Problem ggf. nur in

Symptome der Pudendusneuralgie

Was ist die Pudendus-Neuralgie? Es handelt sich um eine seltene und sehr schmerzhafte Krankheit; die Beschwerden sind konstant und können sich in bestimmten Positionen verschlimmern. Nervenschmerzen sind äußerst starke Schmerzen und können unerträglich werden, wie bei Trigeminusneuralgie, Zwischenrippenschmerz, Ischialgie, Karpaltunnelsyndrom

Ischias oder Ischialgie

Die Definition von Ischias (oder Ischialgie bezeichnet) lautet wie folgt: “eine Reihe von Symptomen, deren Ursprung in der Nervenwurzel eines Lenden- oder Sakralwirbels liegt und die sich über den gesamten Verlauf des Ischiasnervs bis zum Fuß ausbreiten”, denn wenn ein Nerv komprimiert

Cruralgie oder Lumbocruralgie

Was ist eine Cruralgie oder Lumbocruralgie? Lumbocruralgie steht für Schmerzen, die von der Lendenwirbelsäule ausgehen und dem gesamten Verlauf des Oberschenkelnervs (Nervus cruralis oder femoralis) folgen.  Sie ähnelt der Lumboischialgie, betrifft aber den Oberschenkelnerv und nicht den Ischiasnerv. Die Symptome

Symptome bei Bandscheibenvorfall

Die Symptome bei Bandscheibenvorfall entstehen durch den teilweisen Austritt des Gallertkerns der Bandscheibe, der auf die Nerven drücken kann (z.B. Ischiasnerv). Das geschieht infolge einer Verletzung des Außenbereichs der Bandscheibe, die zwischen den Wirbeln liegt. Bei einem Bandscheibenvorfall verhält sich

Zervikobrachialgie und Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule

Zervikobrachialgie bezeichnet Schmerzen, die vom Nacken ausgehen und bis in die Finger ausstrahlen, wobei sie dem Verlauf des Plexus brachialis folgen, d.h. den Nerven, die Rückenmark und Arm miteinander verbinden.   Ursachen für eine Zervikobrachialgie Zu den Ursachen gehören: Nervenkompression durch

Top