Dunkle Flecken auf der Haut entfernen: Naturheilmittel

Dunkle Flecke auf der Haut sind Schönheitsfehler, die lästig sein können; glücklicherweise gibt es Therapien und natürliche Heilmittel, um sie zu beseitigen.

INDICE

Wie lassen sich dunkle Flecke auf der Gesichtshaut entfernen?

Hautcremes

Hydrochinon
Der Arzt kann Cremes verschreiben, die Hydrochinon enthalten.
Diese Produkte:

  • haben hervorragende bleichende Eigenschaften,
  • werden am häufigsten bei der Behandlung dunkler Flecken benutzt,
  • funktionieren nicht augenblicklich, sondern müssen über einige Monate auf dunkle Hautflecke aufgetragen werden, ehe diese verblassen und weniger auffällig werden.

Der übermäßige Gebrauch von Bleichcreme kann di folgenden Nebenwirkungen verursachen:

  • Hautirritationen,
  • Hautrötungen.

dunkle Haut,SonneAufhellende Cremes zur Hautentfärbung

Es ist möglich, die Hautfarbe zu verbessern mit Hilfe von:

  • Cremes,
  • Lotionen,
  • Bleichseren, .

Das Problem ist die Wahl des richtigen Produktes, das die Flecke und Hautstellen mindert, ohne mit der Haut zu reagieren und Hautausschläge oder Allergien zu verursachen.

Even Better – Clinique (Antiflecken-Feuchtigkeitsspender)
Dies ist eines der besten Kosmetika zur Minderung von:

  • Sommersprossen,
  • braunen Flecke.

Es enthält:

  • Hefeextrakt,
  • Acetylsalicylsäur,
  • Extrakt der Kurkumawurzel.

Diese Substanzen tragen dazu bei, die Pigmentierung zu reduzieren. Die Gel-Zusammensetzung ist sehr glatt und verteilt sich gleichmäßig ohne zu fetten:

  • täglich auftragen,
  • wirkt in 4-6 Wochen.

SkinCeuticals Pigment Regulator
Dieses Produkt enthält:

  • Glykolsäure,
  • Kojisäure,
  • Emblica.

Kojisäure bleicht die Haut und Glykolsäure schält sie. Emblica macht die Haut einheitlicher und hellt den Teint insgesamt auf.
Es hat eine sehr seidige und glatte Konsistenz und kann erfolgreich von Menschen mit fettiger Haut benutzt werden.

Die Creme täglich anwenden, der Auftrag erfolgt:

  • morgens,
  • abends.

Nach dem Auftrag sollte die Haut nicht der Sonne ausgesetzt werden.

Andere wirksame Cremes zum Bleichen der Haut:

  • Anti-Taches Tagesgesichtscreme Rilastil;
  • Vichy Idealia Pro – Tiefenwirksame Pflege gegen Pigmentflecke;
  • White Caviar Spot Treatment La Prairie;
  • L’Erbolario – Aufhellende Creme mit Süßholz;
  • Re Nutriv Intensive Age Spot Corrector Estée Lauder;
  • Serum Capital Lumiere Clarins;
  • Garnier Skin Naturals Produkte zur Behandlung gegen Pigmentflecke.

Hyperpigmentierung oder braune Flecke können mit der Zeit dank der Anwendung bleichender Gesichtscremes, die folgende Substanzen enthalten, geringer werden oder verblassen:

  • Azelainsäure;
  • Glykolsäure;
  • Alpha Hydroxysäure;
  • Süßholzwurzelextrakt.

Chemisches Peeling bei dunklen Flecken auf der Haut

Chemisches Peeling erfolgt durch:

  • Glykolsäure,
  • Trichloressigsäure.

Diese Säuren tragen zur Entfernung der Oberflächenschichten der Haut bei. Dunkle Flecke verschwinden damit also. Nach der Behandlung kann ein Brennen empfunden werden, das nach ein paar Tagen wieder vergeht.
Die Behandlung darf nur von Fachleuten durchgeführt werden.
Chemisches Peeling, das nur mit Glykolsäure durchgeführt wird, ist rezeptfrei erhältlich und kann zu Hause vorgenommen werden.
Es handelt sich um ein sehr mildes chemisches Peeling, das für 2-3 Wochen angewendet werden muss, ehe man ein erstes Resultat beobachten kann.

Lasertherapie bei dunklen Flecken auf der Haut

Diese Behandlung kann sehr schnelle Ergebnisse bringen. Sie kann für jede Art dunkler Flecke auf dem Körper angewendet werden. Dieses Verfahren beinhaltet die Anwendung von gepulsten Laserstrahlen direkt auf die zu entfernenden Hautflecke.
In der Regel sind 2-3 Sitzungen ausreichend.
Da es sich um einen chirurgischen Eingriff handelt, ist eine Regerationszeit erforderlich. Diese Behandlungsmethode ist teurer und riskanter als die anderen.
Zum Beispiel:

  • kann die Pigmentierung weiter verschlimmern,
  • können in seltenen Fällen Vernarbungen auftreten.

Darum sollte man sich zu dieser Behandlung erst entscheiden, wenn alle anderen Methoden nicht zu dem gewünschten Ergebnis geführt haben.


Natürliche Hausmittel zur Entfernung dunkler Flecke

Natürliche Hausmittel zur Entfernung dunkler Flecke

Zitrone,Haut,dunkle FleckeZitrone
Das beliebteste Mittel ist die Zitrone.

  • Zitrone auspressten.
  • Den frischen Zitronensaft mit einem Wattebausch auf die Haut auftragen.

Zitronensaft ist für seine Bleichkraft bei der Aufhellung von Flecken bekannt.
Man kann diesem Saft ein paar Tropfen Glycerin beimengen.
Nach dem Auftrag sollte die Haut nicht der Sonne ausgesetzt werden; das in der Zitrone enthaltene Vitamin C macht die Haut sehr sonnenlichtempfindlich.

Honig
Ein anderes Mittel ist Honig. Man kann ihn auf das ganze Gesicht auftragen oder nur auf die betroffen Stelle. Ein paar Tropfen Zitronensaft beimischen, bevor der Honig auf die Hautflecke aufgetragen wird.

Zwiebeln
Zwiebeln sind ein vortreffliches Mittel gegen Altersflecke.

Die Zwiebel enthält Substanzen, die gegen Flecken wirken, wie:

  • Zink,
  • Vitamin C.

Vorgehensweise:

  • Ein sauberes Wattepad in frischen Zwiebelsaft tauchen.
  • Direkt auf die betreffende Hautstelle auftragen.
  • Eintrocknen lassen.

Alternativ dazu kann man den Zwiebelsaft mit Honig mischen:

  • 1 EL Zwiebelsaft und 2 EL Honig miteinander vermischen.
  • Auftragen.
  • Etwa 20 Minuten einwirken lassen.
  • Bei fettiger Haut können ein paar Tropfen Essig hinzugefügt werden.

Um gute Resultate zu erzielen, sollte diese Methode zweimal täglich über zwei Wochen angewendet werden.

Aloe vera
Aloe vera ist eines der besten Mittel bei Magenbeschwerden und Erkrankungen der Haut und der Haare.
Nach einer Studie von 2010, die im Journal of Chemical and Pharmaceutical Research veröffentlicht wurde, hat das direkt aus dem Blatt gewonnene frische Gel der Aloe vera, das auf die Haut aufgetragen wird, eine bleichende Wirkung.

Vorgehensweise:

  • Das frische Gel aus einem Blatt der Aloe vera extrahieren.
  • Direkt auf die dunklen Flecken auftragen.
  • Die Stelle einige Minuten lang sanft mit den Fingerkuppen massieren.
  • 15-20 Minuten einwirken lassen.
  • Gesicht abwaschen.
  • Diesen Vorgang ein- oder zweimal täglich über mehrere Wochen wiederholen.

Wenn die Gesichtsmaske unangenehm wird, diese mit einem sauberen, in warmes Wasser getauchten Handtuch entfernen.

Apfelessig und Petersilie
Man kann auch eine Mischung von Apfelessig und Petersilie verwenden.
Dazu miteinander vermischen:

  • 2 Teelöffel Apfelessig
  • 1 Glas Wasser (200 ml)
  • 2 Esslöffel gehackte Petersilienblätter

Vorgehensweise:

  • Das Wasser zum Kochen bringen.
  • Die Petersilie dazugeben und 15 Minuten lassen.
  • Abkühlen lassen und den Essig dazugeben.
  • Die Lotion im Kühlschrank aufbewahren.
  • Diese Mischung regelmäßig morgens und abends mit einem Wattebausch auftragen.

Peeling mit Bikarbonat
Um abgestorbene Zellen zu entfernen, die sich an verschiedenen Körperstellen ansammeln, wird die Zubereitung einer Paste empfohlen, bestehen aus:

  • 2 EL Wasser,
  • 50 g Bikarbonat.

Diese Mischung vorsichtig auf die dunklen Stellen auftragen.
Nach 10-15 Minuten kann sie abgewaschen werden.

Prävention gegen dunkle Flecken auf der Haut

  • Die übermäßige Verwendung von Kosmetika vermeiden, da diese schädliche chemische Substanzen enthalten.
  • Vor dem Schlafengehen stets abschminken.
  • Die Haut mit Sonnencreme vor den schädlichen UV-Strahlen der Sonne schützen.
  • Kein Peeling verwenden, wenn die Haut Verletzungen oder Läsionen aufweist.